Angebot

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Abteilung Schulische Abklärung und Beratung ist zuständig für Schul- und Erziehungsfragen für Kinder und Jugendliche vom Kindergartenalter bis Ende Sekundarstufe I.
In Anspruch nehmen können die Abteilung Schulische Abklärung und Beratung Eltern, Kinder und Jugendliche, alle LehrerInnen, KindergärtnerInnen, Lehrpersonen und Schulleitungen, pädagogische Institutionen, Fachleute und Behörden.
Die Dienstleistungen sind kostenlos.

Das Angebot der Abteilung Schulische Abklärung und Beratung
Psychologische Abklärung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Lern- und Leistungsproblemen, mit besonderer Begabung, mit Beziehungs- und Motivationsschwierigkeiten in der Schule      

  • Schullaufbahnberatung vom Kindergarten bis Ende Sekundarstufe I
  • Antragstellung für Fördermassnahmen bei Teilleistungsstörungen
  • Antragstellung auf Zuteilung in Sonderklassen, Sonderschulen und Unterricht nach individualisierten Lernzielen
  • Klassenbeobachtung und Klassenbesprechung mit Lehrpersonen
  • Erziehungsberatung
  • Coaching einzelner Schülerinnen und Schüler
  • Mitwirkung bei Elternabenden
  • Überweisung an andere Fachstellen

Ablauf einer Abklärung und Beratung
Nach der Anmeldung des Kindes erhalten die Eltern eine schriftliche oder telefonische Einladung für ein erstes Gespräch.
Während des ersten Gespräches wird das weitere Vorgehen vereinbart. Im abschliessenden Gespräch mit allen Beteiligten, werden Lösungsvorschläge erarbeitet und/oder Massnahmen beschlossen, die als schriftliche Anträge an die Schulbehörde weitergeleitet werden.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstehen dem Amtsgeheimnis.

Anmeldung
Eltern und Erziehungsberechtigte und auch die Kinder und Jugendlichen können sich direkt bei der Abteilung Schulische Abklärung und Beratung anmelden.
Lehrpersonen melden die Kinder mit dem Anmeldeformular an. Voraussetzung für die Anmeldung ist das Einverständnis der Eltern. 
Mit Wartefristen muss gerechnet werden.

Gebietsaufteilung
Die Zuteilung der Anmeldungen erfolgt nach Schulhäusern bez. Wohngebiet. Welche Psychologin, welcher Psychologe für Ihre Gemeinde oder Ihr Quartier zuständig ist, erfahren Sie hier.