Auflagen und Zusatzangaben auf dem neuen Führerausweis

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Allgemeine sowie nationale Beschränkungen und Zusatzangaben

1

Muss Brille oder Kontaktlinsen tragen

50 (..)

Darf nur das bezeichnete Fahrzeug führen (Fahrgestell- oder Stammnummer)

51 (..)

Darf nur das bezeichnete Fahrzeug führen (Kontrollschildnummer)

78

Darf nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe führen

79 (..)

Darf nur Fahrzeuge führen mit den in Klammern angegebenen Spezifikationen

101

Besondere Auflage (die ausführliche Verfügung wird bei der ausstellenden Behörde aufbewahrt)

108

Kennzeichen Arzt/Notfall bewilligt (Kat. B)

110

Berechtigt zum Führen von Trolleybussen (Kat. B oder C)

111

Der ausländische Führerausweis muss mitgeführt werden (Kat. C, C1, D, D1 oder Bewilligung zum berufsmässigen Personentransport)

121

Berufsmässiger Personentransport (Kat. B, B1, C, C1, F)

25kW

Motorräder bis 25 kW und bis 0,16 kW/kg (Kat. A)

45km/h

Motorräder der Kategorie A1 mit auf 45 km/h beschränkter Geschwindigkeit

G40

Landwirtschaftstraktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h und landwirtschaftliche Ausnahmefahrzeuge (Kat. G)

Die folgenden Codes kommen beim Umtausch des blauen Führerausweises zur Anwendung (Übergangsrecht)

106

Berechtigt zum Führen von Kleinbussen mit mehr als 17 Plätzen im Binnenverkehr (Kat. D1)

3,5t

Gewichtsbegrenzung (Kat. D1)

107

Regionaler Linienverkehr (Kat. D)

108

Kennzeichen Arzt/Notfall bewilligt (Kat. B)

109

Berechtigt zum Führen von Wohnmotorwagen und Feuerwehrmotorwagen mit mehr als 7,5 t (Kat. C1, C1E)

110

Berechtigt zum Führen von Trolleybussen (Kat. B, C)

122

Schüler-, Arbeiter-, Behindertentransport oder Ambulanz (Kat. B, B1, C, C1, F)