Bezugsrahmenwechsel in LV95

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Am 1. Januar 2015 führt der Kanton Schaffhausen neue Koordinaten und damit einen neuen Bezugsrahmen ein.

Die heute noch gültigen, aus der Landesvermessung 1903 stammenden Koordinaten weisen historisch gewachsene Verzerrungen auf. Um die heutigen, modernen Technologien wie satellitengestützte Messverfahren vollumfänglich nutzen zu können sowie den Datenaustausch mit Nachbarländern und die Datenintegration in Anwendungen wie z.B. Google Maps gewährleisten zu können, bedarf es eines neuen Bezugsrahmens.

Der neue Bezugsrahmen LV95 basiert auf der Landesvermessung von 1995. Die bisherigen Koordinaten werden zur besseren Unterscheidbarkeit um 2 bzw. 1 Million Meter verschoben, sodass der Nullpunkt des neuen Landeskoordinatensystems bei E = 2 600 000 m und N = 1 200 000 m zu liegen kommt. Die Koordinaten ändern sich im Kanton Schaffhausen systematisch im Mittel von 1.2 m. 

Die Transformationswerkzeuge für die Überführung der Daten in LV95 und zurück in LV03 stellt das Amt für Geoinformation rechtzeitig zur Verfügung.

Zusätzlich bietet das Bundesamt für Landestopografie swisstopo einen Transformationsdienst an. 

Um ihr System frühzeitig auf den neuen Bezugsrahmen vorzubereiten, können Testdatensätze heruntergeladen werden:

DXF

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Amtes für Geoinformation gerne zur Verfügung.

Informationen auf swisstopo.ch

Informationen auf cadastre.ch

Kontakt:
Peter Stutz
Tel.: +41 (0) 52 632 73 92
E-Mail: peter.stutz(at)ktsh.ch