Biotope

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Der Kanton Schaffhausen ist reich an biologisch wertvollen Trockenstandorten und Waldgesellschaften. Es gibt auch sehr artenreiche Feuchtgebiete und Gewässer. Eine Besonderheit ist das Vorkommen von Pflanzenarten aus Süd- und Südosteuropa, die in der übrigen Schweiz eine geringe Verbreitung haben. Die Fachstelle Naturschutz ist für den Schutz und die Erhaltung der Biotope und Reservate von internationaler, nationaler und kantonaler Bedeutung zuständig. Bei den meisten Schutzgebieten handelt es sich um naturnahes Kulturland. Eine wichtige Schutzmassnahme ist daher die fachgerechte Pflege. Dazu wurden mit über 100 Bauern im Kanton Schaffhausen Bewirtschaftungsverträge abgeschlossen. Weitere 90 ha Trockenwiesen und Flachmoore werden durch die Fachstelle selbst gepflegt. In die Naturschutzpflege werden stets ortsansässige Bauern einbezogen. Regelmässig werden auch grössere Aufwertungsmassnahmen durchgeführt. Unter anderem sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Weiher angelegt worden.   

Trockenstandort NSG "Gräte", Merishausen
artenreicher Trockenstandort im Randen
Rheinufer NSG "z'Hose", Stein am Rhein
Kleingewässer
Bläuling (Foto: PNA)
Hummelragwurz (Foto: PNA)