Finanzierung der Sonderschulung

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Kosten für die Sonderschulung werden vom Kanton getragen, soweit sie nicht durch anderweitige Beiträge gedeckt sind. Der Kanton schliesst mit den Sonderpädagogischen Kompetenzzentren im Kanton Schaffhausen Leistungsvereinbarungen ab. Für Sonderschulungen in ausserkantonalen Institutionen, erteilt die Abteilung Sonderpädagogik Kostengutsprache.

Ab der Schulpflicht beteiligt sich die Gemeinde, in der das Kind üblicherweise die Schulpflicht absolvieren würde, an den Sonderschulkosten, gemäss Art. 91 des Schulgesetzes.

Die Eltern leisten einen angemessenen Beitrag an die Kosten für Unterkunft und Verpflegung gemäss Ansätzen des Erziehungsdepartementes.