News-Archiv

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
04.12.2015
Mehr Ressourcenausgleich - weniger Lastenausgleich

Die Ansprüche der Gemeinden beim Finanzausgleich 2015 belaufen sich auf rund  4,3 Millionen Franken. 11 Gemeinden erhalten Zahlungen und 15 Gemeinden leisten  Beiträge. Insgesamt ist die Summe rund 245'000 Franken höher...[mehr]


03.12.2015
Förderbeiträge von Kanton und Stadt Schaffhausen

Kanton und Stadt Schaffhausen schreiben zur gezielten Unterstützung kultureller Leistungen Förderbeiträge aus. Zur Bewerbung eingeladen sind professionell arbeitende Kulturschaffende aller Kultursparten. Teilnahmeberechtigt sind...[mehr]


02.12.2015
Anpassungen beim Grundbedarf Sozialhilfe

Der Regierungsrat plant Änderungen beim Grundbedarf für den Lebensunterhalt im Zusammenhang mit der Sozialhilfe. Die Ansätze bei grossen Haushalten und bei jungen Erwachsenen bis 25 Jahre werden gestützt auf die Empfehlungen der...[mehr]


02.12.2015
Grundbuchamt infolge Informatik-Umstellung geschlossen

Der Kanton Schaffhausen führt seit 1996 als einer der ersten Kantone in der Schweiz ein vollelektronisches Grundbuch. Das System ist inzwischen veraltet und erfüllt die neuen Anforderungen des Bundes nicht mehr. Aus diesem Grund...[mehr]


01.12.2015
Totalrevision der Opferhilfeverordnung

Der Regierungsrat hat die kantonale Opferhilfeverordnung einer Totalrevision unterzogen. Die Verordnung wurde an die verschiedenen Revisionen des eidgenössischen Opferhilfegesetzes und des kantonalen Verfahrensrechts angepasst....[mehr]


01.12.2015
Neue Verordnung über pauschale Steueranrechnung

Der Regierungsrat hat auf den 1. Januar 2016 eine neue Verordnung über die pauschale Steueranrechnung erlassen. Hintergrund sind die von der Schweiz mit zahlreichen Staaten abgeschlossenen zwischenstaatlichen Abkommen über die...[mehr]


01.12.2015
Teilrevision der Justizvollzugsverordnung

Der Regierungsrat hat auf den 1. Januar 2016 eine Teilrevision der Justizvollzugsverordnung vorgenommen. Hintergrund ist das neue Bundesgesetz über das Informationsrecht des Opfers. Neu wird auf Bundesebene geregelt, dass nach...[mehr]