News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
04.12.2007
Berufsvorbereitungsjahre neu organisiert am BBZ

Der Regierungsrat hat vom Bericht über den Einbezug der Berufsvorbereitungsjahre ins Berufsbildungszentrum BBZ Kenntnis genommen. Ab August 2008 werden sämtliche Angebote der Berufsvorbereitungsjahre, d.h. der Lehrgänge zur Vorbereitung auf die berufliche Grundbildung, als separate Abteilung ins BBZ übernommen. Dazu gehören auch die bisher von der Stadt Schaffhausen und Neuhausen am Rheinfall angebotenen 10. Schuljahre. Die Berufsvorbereitungsjahre richten sich grundsätzlich an Jugendliche, welche die Voraussetzungen für den Eintritt in eine Lehre oder Attestausbildung nicht erfüllen, weil sie entweder schulische oder soziale Schwächen aufweisen oder in anderer Hinsicht den Anforderungen der Berufsbildung noch nicht genügen.

Im BBZ werden ab August 2008 drei Bildungsmodelle zur Vorbereitung auf die berufliche Grundbildung angeboten: Ein arbeitsbegleitendes sowie ein vollzeitliches Berufsvorbereitungsjahr und ein Integrationskurs. Ab März 2008 können sich Interessentinnen und Interessenten für die Bildungslehrgänge beim BBZ anmelden. Die Berufsvorbereitungsjahre werden gemeinsam im ehemaligen Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Charlottenfels durchgeführt.

Im Zusammenhang mit der Übernahme aller Berufsvorbereitungsjahre durch das BBZ hat der Regierungsrat auf den 1. Januar 2008 eine entsprechende Ergänzung der Berufsschullehrerverordnung vorgenommen. Dabei wurde das Vollpensum von Lehrpersonen in Berufsvorbereitungsjahren einheitlich auf 1'120 Lektionen pro Jahr festgelegt. Die festgelegte Lektionenzahl entspricht dem Vollpensum bei Fächern mit vorwiegend praktischer Ausrichtung an den Berufsfachschulen und Höheren Fachschulen. Sie ist leicht höher als die Lektionenzahl bei Fächern mit vorwiegend theoretischer Ausrichtung.