News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
13.12.2016
Erneuerung der Leistungsvereinbarungen im Kulturbereich

Der Regierungsrat und der Stadtrat Schaffhausen haben die Leistungsvereinbarungen betreffend Museum zu Allerheiligen, Stadttheater und Bibliotheken Schaffhausen erneuert. Sie gelten von 2017 bis 2021. Die Beiträge des Kantons an das Museum zu Allerheiligen und das Stadttheater bleiben mit je 215'000 Franken pro Jahr und an die Bibliotheken mit 173'000 Franken unverändert. Ab 2018 wird der Beitrag an das Museum zu Allerheiligen leicht um 5'000 Franken erhöht. Mit dieser moderaten Erhöhung wird der Stadt die Aufbewahrung und Versicherung der Objekte, die im Eigentum des Kantons sind, sich aber als Dauerleihgaben im Museum zu Allerheiligen befinden, abgegolten. Dazu gehört z.B. der berühmte "Onyx von Schaffhausen".

Die bisherigen Leistungsvereinbarungen zwischen dem Kanton und der Stadt Schaffhausen haben sich bewährt und sind Ausdruck der guten Zusammenarbeit zwischen Kanton und Stadt Schaffhausen in kulturellen Fragen.