News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
28.09.2017
Aus der Sitzung des Schaffhauser Erziehungsrates

Anlässlich seiner ordentlichen Sitzung 08/2017 hat sich der Erziehungsrat mit diversen Bildungsgeschäften aus der Volks-, Mittel- und Hochschule auseinandergesetzt.

  • Evaluationsbericht Integrative Schulform (ISF)
    Der Erziehungsrat befasste sich mit dem Evaluationsbericht ISF, welcher die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle von sonderpädagogischen Massnahmen im Kanton Schaffhausen aufzeigt und Empfehlungen für die Weiterarbeit auf dem Weg zur flächendeckenden Einführung von ISF macht. Nun sollen unter Einbezug dieser Empfehlungen die Ausrichtung des Umsetzungsprojektes festgelegt und die gesetzlichen Bestimmungen ausgearbeitet werden.
  • Kantonsschule 2020: Projekt Strukturanalyse
    Der Erziehungsrat gab grünes Licht zum Projekt «Strukturanalyse der Kantonsschule Schaffhausen». 20 Jahre nach der letzten grossen Reform soll eine Stärken-Schwächen-Analyse zeigen, inwiefern die Strukturen des Schaffhauser Gymnasiums noch zeitgemäss sind.
    Auch wenn die Kantonsschule ihre Absolventen gut auf die Hochschulen vorbereitet, tauchen immer wieder Fragen auf, welche eine Überprüfung der jetzigen Strukturen nahelegen. Eine Arbeitsgruppe soll zuhanden des Erziehungsrates Vorschläge zur Optimierung entwerfen.

  • Hochschulgesetzgebung Schaffhausen
    Der Erziehungsrat nahm Kenntnis vom Stand der Arbeiten bei der Planung einer Hochschulgesetzgebung für den Kanton Schaffhausen. Diese Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der anstehenden institutionellen Akkreditierung der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen. Das am 1. Januar 2015 in Kraft getretene Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz (HFKG) des Bundes sieht unter anderem vor, dass Pädagogische Hochschulen neu einer institutionellen Akkreditierung bedürfen.