News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
10.04.2018
Blick hinter die Mauern von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gefängnis

Am Sonntag, den 10. Juni 2018, stimmt die Bevölkerung des Kantons Schaffhausen über den Kredit für den Bau eines Polizei- und Sicherheitszentrums ab. Um sich selbst ein Bild über die derzeitige Gebäude-Infrastruktur der Schaffhauser Polizei, der Staatsanwaltschaft und des Kantonalen Gefängnisses machen zu können, ist die Schaffhauser Bevölkerung an drei Besichtigungstagen eingeladen, persönlich einen Blick hinter die Mauern bzw. in die Gebäude zu werfen.

Die Bevölkerung des Kantons Schaffhausen stimmt am Sonntag, den 10. Juni 2018, über den Bau eines Polizei- und Sicherheitszentrums ab. In diesem Zentrum sollen die Schaffhauser Polizei, die Staatsanwaltschaft und das Kantonale Gefängnis untergebracht werden.

Um sich ein persönliches Bild über die derzeitigen Liegenschafts- und Raumverhältnisse machen zu können, ist die Schaffhauser Bevölkerung eingeladen, einen Blick hinter die Mauern der Schaffhauser Polizei, der Allgemeinen Abteilung der Staatanwaltschaft und des Kantonalen Gefängnisses zu werfen. Hierfür werden am Donnerstagnachmittag (12.04.2018), am Samstag (28.04.2018) und am Dienstagnachmittag (15.05.2018) geführte Besichtigungs-Rundgänge angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Blick hinter die Mauern:

  • Donnerstag (12.04.2018) von 15.30 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Samstag (28.04.2018), von 10.00 Uhr bis 14:30 Uhr
  • Dienstag (15.05.2018), von 15.30 bis 20.00 Uhr

Treff- und Sammelpunkt für die Besichtigungs-Rundgänge ist ein provisorischer Infopavillon, der vor dem Kantonalen Gefängnis in der Stadt Schaffhausen (Beckenstube 1) aufgestellt wird. Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Gebäude nicht rollstuhlgängig sind. Die Führung ist für Kinder nicht geeignet.

Kontaktadresse bei allfälligen Fragen: Patrick Caprez, Schaffhauser Polizei
Tel. direkt: 052 632 83 38 / E-Mail: patrick.caprez@shpol.ch