News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.09.2017
Eröffnung der 14. IBK-Künstlerbegegnung glänzte bis über die Dächer hinaus

Am Freitagabend, 22. September 2017 setzten auf dem Fronwagplatz rund 50 Jungdarsteller/innen und 15 Theaterschaffende den Startschuss für die 14. IBK-Künstlerbegegnung in Schaffhausen. Zugegen war auch die IBK-Kulturkommission, welche die Künstlerbegegnung alle zwei Jahre an einem anderen Ort der Bodenseeregion lanciert.
Auf dem Fronwagplatz zog für einmal nicht der Glacéstand die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich, sondern die Eröffnungsperformance der 14. IBK-Künstlerbegegnung. Aus allen Gassen strömten die Jugendtheatergruppen auf den Platz. Sie umspülten mit einer witzig-surreal bis poetisch anmutenden Choreografie die IBK-Kulturkommissionsmitglieder und das Publikum, die alle im Handumdrehen ein Teil des Geschehens wurden. Regierungsrat und Kulturminister Christian Amsler, der den Kanton Schaffhausen in der IBK vertritt, eröffnete die diesjährige Künstlerbegegnung mit den Worten: „Geniessen Sie die mit hohem Engagement erarbeiteten Jugendtheaterproduktionen in der Altstadt Schaffhausen.“ Auch Margrit Bürer, Leiterin des Amtes für Kultur des Kantons Appenzell Ausserrhoden und Vorsitzende der Kommission Kultur der IBK, zeigte sich von der Vielfalt des Programms hoch erfreut. „Ich gratuliere den Organisatorinnen und Organisatoren zur diesjährigen Künstlerbegegnung und freue mich auf drei spannende und erlebnisreiche Tage Jugendtheater hier in Schaffhausen.“ Die Organisatoren und Mitwirkenden genossen den ersten Applaus und fiebern nun den Aufführungen am Samstag und Sonntag rund um das Motto ÜBER SETZEN entgegen.

 

Weitere Informationen: www.ibk-kuenstlerbegegnung.org