News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
11.09.2018
Neue Verordnung über Schulgelder an gymnasialen Mittelschulen und Fachmittelschulen

Der Regierungsrat hat zwei bisherige Verordnungen zum Schulgeld an Mittelschulen zu einer neuen Verordnung über Schulgelder an gymnasialen Mittelschulen und Fachmittelschulen zusammengefasst. Die beiden bisherigen Erlasse regeln einen verwandten Sachverhalt, sodass sie aufgehoben und die noch aktuellen Bestimmungen in eine neue Schulgeldverordnung für gymnasiale Mittelschulen und Fachmittelschulen überführt werden können. Der neue Erlass regelt künftig sowohl die Schulgeldhöhe für Schülerinnen und Schüler an der Kantonsschule Schaffhausen mit ausserkantonalem Wohnsitz wie auch die Übernahme von Schulgeldern für Schaffhauser Lernende beim Besuch von ausserkantonalen Mittelschulen. Die Bewilligung zur Übernahme der Schulgelder für ausserkantonale Mittelschulen wird dabei zukünftig vom Erziehungsdepartement und nicht mehr wie bis anhin vom Regierungsrat erteilt. Die Veränderungen haben keine finanziellen Auswirkungen. Die neue Verordnung tritt am 1. Oktober 2018 in Kraft.