Produktebeschrieb - beglaubigte Katasterkopie

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

 

Inhalt

Die beglaubigte Katasterkopie ist ein ausgedruckter Plan der amtlichen Vermessung nach standardisierter Darstellung. Enthalten sind die rechtsgültigen und pendenten (hängigen) Grundstücksgrenzen. Die informativen Ebenen Bodenbedeckung (z.B. Gebäude, Strassen, Wald etc.) und  Einzelobjekte (z.B. Mauern, unterirdische Bauten, Balkone etc.) sind ebenfalls dargestellt, wie auch die Fixpunkte. Im Plan beschriftet sind die Grundstücknummern, Strassennamen, Gebäudeadressen, Assekuranznummern, Fixpunktnummern, Flurnamen und die Objektbezeichnungen.

Die beglaubigte Katasterkopie wird vom zuständigen Nachführungsbearbeiter unterzeichnet, womit die Richtigkeit der rechtsgültigen Grundstücksgrenzen bescheinigt wird.

 

Nutzen

Die beglaubigte Katasterkopie wird vor allem für Baueingaben gebraucht, da sie Bestandteil von Baugesuchen sein kann. Aber auch bei anderen Geschäften kann eine beglaubigte Katasterkopie nützlich wenn nicht sogar zwingend sein. Für die beglaubigte Katasterkopie kann ein Haftungsanpsruch geltend gemacht werden.

Je nach Verwendungszweck ist bei der zuständigen Gemeinde abzuklären, wieviele beglaubigte Katasterkopien verlangt werden.

 

Eigentümerliste

Die für ein Baugesuch notwendige Eigentümerliste muss im Bestellformular mit dem Produkt "Eigentümerliste" separat bestellt werden. Sie wird nicht automatisch mit der beglaubigten Katasterkopie mitgeliefert.

 

Technische Daten

Maßstab:

1:500 > Baugebiet (in der Regel)
1:1000 > Landwirtschaftszone (in der Regel)
1:2000 > Wald (in der Regel)

Planträger:  

Papier