Rechnungsstellung durch die Verkehrsabteilung

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Den verschickten Urteilen und Verfügungen werden keine Einzahlungsscheine beigelegt.

Es wird der Eintritt der endgültigen Rechtskraft abgewartet, bevor der geschuldete Betrag in Rechnung gestellt wird.

Die Rechnungsstellung erfolgt zirka 6 Wochen nach Aushändigung der Verfügung.