Rodungsverfahren

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Das Rodungsgesuch ist beim Gemeinderat in dreifacher Ausführung einzureichen.
Es hat folgende Unterlagen zu enthalten:

  1. einen Kartenausschnitt 1 : 25'000 mit Eintrag der Rodungs- und Ersatzflächen
  2. einen Grundbuchplan, der die Rodungs- und Ersatzflächen bezeichnet
  3. den Nachweis, dass die Rodungsvoraussetzungen gemäss Art. 5 WaG erfüllt sind
  4. den Nachweis, dass Rodungs- und Ersatzleistungen flächenmässig und qualitativ gleichwertig sind
  5. ein Gestaltungskonzept für das Rodungs- und Ersatzflächengebiet
  6. ein ausgefülltes Rodungsformular.

Rodungsgesuch - Formular