Scheidung

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Scheidung im gegenseitigen Einvernehmen
Will sich ein Ehepaar scheiden lassen und ist es sich einig, so kann es direkt beim Kantonsgericht ein gemein-sames Begehren um Ehescheidung stellen. Am zweckmässigsten verwendet es dafür das Formular des Kantonsgerichts. Wichtig ist, dass es seinem Begehren sämtliche Unterlagen beilegt, die gemäss Merkblatt eingereicht werden müssen; es darf nichts fehlen. Alles Weitere wird das Kantonsgericht anordnen.

Scheidung gegen den Willen des anderen Ehegatten
Möchte sich nur der eine Ehegatte scheiden lassen, so führt der Weg über das Friedensrichteramt. Dort muss der scheidungswillige Ehepartner Klage auf Ehescheidung anmelden. Zuständig ist wahlweise das Friedensrichteramt, wo der klagende oder der beklagte Ehegatte wohnt. Das Begehren kann schriftlich oder mündlich gestellt werden. Nähere Informationen vermittelt das vom Kantonsgericht verfasste Merkblatt zur Einreichung einer Scheidungsklage.

Eheschutz
Sind Regelungen nötig, bevor das Scheidungsverfahren beim Kantonsgericht Gang gekommen ist, so kann direkt beim Kantonsgericht ein Begehren um Eheschutz gestellt werden. Das Nähere finden Sie im Merkblatt  Eheschutz.

Formulare und Merkblätter