Schleitheim - Römische Kleinstadt Iuliomagus

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Wohnhaus, Laden, Werkstatt, Keller

  • Lebensbild der römischen Kleinstadt Iuliomagus (öffnet vergrössertes Bild in neuem Fenster)

Anlässlich von Bauvorhaben in Schleitheim sind in den letzten Jahren mehrere römische Streifenhäuser als Teile der einstigen römischen Kleinstadt (vicus) Iuliomagus ausgegraben worden. Im Rahmen einer Neuüberbauung der Firma Sternplastic wurde es möglich, den gut erhaltenen Keller eines solchen Hauses zu erhalten und restauriert in einem Schutzbau der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Anreise:
Ab Schaffhausen mit SHBus (Linie 21) bis Haltestelle Schleitheim-Salzbrunnen (Halt auf Verlangen). Ab Schleitheim ausgeschilderte Anfahrt bzw. Fussweg bis Thermenmuseum. Parkplätze in der Nähe. LK 1031, 678 120 / 288 335.

Besichtigung:
Zeitbedarf für Besichtigung: 1/2 h. Täglich von 8–18 Uhr geöffnet. Gratis. Nicht rollstuhlgängig. Infotafeln vor Ort. – Vitrinen mit Fundmaterial im Schutzbau.

Weitere Informationen:
Eckhard Deschler-Erb und Kurt Wyprächtiger, Römische Kleinfunde und Münzen aus Schleitheim-Iuliomagus. Beiträge zur Schaffhauser Archäologie 4. 2010. Erhältlich im Online-Shop.
Valentin Homberger, Römische Kleinstadt Schleitheim-Iuliomagus – Streifenhäuser im Quartier Z'underst Wyler. Schaffhauser Archäologie 6. 2013. Erhältlich im Online-Shop.
Führungen durch den Verkehrsverein Schleitheim-Beggingen, Tel. 079 744 89 20. Verbinden Sie diesen Ausflug mit einer Besichtigung der römischen Thermen. 

Homepage Verkehrsverein Schleitheim-Beggingen
Tafeln im Gelände - Aussentafel
Tafeln im Gelände - Innentafel Iuliomagus
Tafeln im Gelände - Innentafel Handel und Handwerk
Tafeln im Gelände - Innentafel Wohnhaus, Laden, Werkstatt, Keller
Tafeln im Gelände - Innentafel Wohnhaus, Laden, Werkstatt, Keller (2. Teil)