Schulung fremdsprachiger Kinder

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Fremdsprachige Kinder und Jugendliche (an Kindergärten, Primar- und Orientierungsschule), deren Sprachkenntnisse gefördert werden müssen, erhalten einen besonderen Unterricht zur Vertiefung der Deutschkenntnisse:

  • In Deutsch-Intensivklassen
  • Bei direkter Integration in die Regelklassen (Intensivkurse)
  • In obligatorischen Wochenstunden (Deutsch als Zweitsprache) z. B. nach dem Besuch der Deutsch - Intensivklassen

Die Kosten werden durch den Kanton und die Gemeinden übernommen.

Für fremdsprachige Kinder oder Jugendliche wird durch einige Konsulate ein freiwilliger Unterricht in Sprache und Kultur des Heimatlandes angeboten. Erfassung durch den konsularischen Dienst.