Subventionen

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Naturschutzfachstelle ist zentrale Anlaufstelle für Gesuche um Kantons- und Bundesbeiträge an Naturschutzprojekte. Beitragsgesuche sind spätestens zwei Monate vor der geplanten Projektausführung beim Planungs- und Naturschutzamt, Beckenstube 11, 8200 Schaffhausen, einzureichen. Gesuche, die erst nach der Projektausführung eingereicht werden, können grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.

Ab 1. Januar 2008 tritt die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung (NFA) in Kraft. Die Grundlage für die Bundesbeiträge an Naturschutzprojekte bildet neu eine vierjährige Leistungsvereinbarung zwischen dem Kanton Schaffhausen und dem Bundesamt für Umwelt (BAFU). Dies kann dazu führen, dass neue kostenintensive Projekte, die nicht in der Vereinbarung vorgesehen sind, erst in der nächsten Vertragsperiode mit einem Bundesbeitrag unterstützt werden können. Es ist deshalb vorteilhaft, die Projekte bereits in der Planungsphase mit der Naturschutzfachstelle zu besprechen.