Wutachrenaturierung 2. Etappe

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Winter/Frühjahr 2011/12

Betonierte Uferbefestigung am Schweizer Ufer; erst nach der Rodung erkennbar (ca. 200 m unterhalb Gatterholzgraben)
Blickrichtung Seldenhalde (ca. 300 m unterhalb Gatterholzgraben)
Blickrichtung Seldenhalde nach Massnahme (ca. 300 m unterhalb Gatterholzgraben)
Blickrichtung Oberwiesen (ca. 200 m unterhalb Gatterholzgraben)
Blickrichtung Oberwiesen, neuer Seitenarm (ca. 200 m unterhalb Gatterholzgraben)
Blickrichtung Oberwiesen, Aufweitung des Flussbettes auf doppelte Breite (ca. 5 m unterhalb Gatterholzgraben)