Kanton Schaffhausen



News

23.01.2019
Aus der Sitzung des Schaffhauser Erziehungsrates

Anlässlich seiner ordentlichen Sitzung 1/2019 vom 23. Januar 2019 hat der Erziehungsrat die folgenden Bildungsthemen behandelt:

Neuerung in der Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule Schaffhausen

In der neuen Lektionentafel für die Sekundarstufe I fällt Latein weg und Französisch ist in der 3. Klasse ein Wahlpflichtfach. Diese Änderungen bedingen Anpassungen in der Aufnahmeprüfung an die Kantonsschule Schaffhausen: Ab 2020 werden allein Deutsch und Mathematik geprüft. Mit diesem Schritt wird ein Gleichgewicht zwischen Sprache und Mathematik angestrebt.  In der ersten, dreimonatigen Phase der Probezeit werden Deutsch und Mathematik promotionsrelevante Fächer sein, wobei die Antragsmöglichkeit der Fachlehrpersonen unverändert erhalten bleibt. In der zweiten Phase der Probezeit gelten wie bis anhin die ordentlichen Promotionsbestimmungen.
Der Erziehungsrat hat entsprechende Anpassungen in der Promotions- und Maturitätsverordnung gutgeheissen.

Kanti 2020: Zwischenbericht zur Strukturanalyse der Kantonsschule Schaffhausen

Der Erziehungsrat beschloss, im Rahmen des Projekts Kanti 2020 die bestehenden Angebote und Strukturen der Kantonsschule Schaffhausen zu überprüfen und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen (s. Medienmitteilung 8/2017). Im Zentrum steht die Frage, ob das Bildungsangebot optimiert werden kann. Gemäss den zeitlichen Vorgaben hat sich der Erziehungsrat nun über den Zwischenbericht zum Stand der Arbeiten orientieren lassen. Zu diesen drei Themen wurden Arbeitsgruppen gebildet:

  • Ausbildungsqualität an der Kantonsschule Schaffhausen
  • Evaluation struktureller Stärken und Schwächen
  • Machbarkeit eines Langzeitgymnasiums

An seiner Klausurtagung 2019 wird sich der Erziehungsrat vertieft mit Vorschlägen zur möglichen Entwicklung der Kantonsschule befassen.

In eigener Sache: Vereidigung der neuen Ratsmitglieder

Aufgrund des Rücktritts zweier Mitglieder (s. Medienmitteilung 10/2018) wählte der Kantonsrat am 14. Januar 2019 die von den jeweiligen Stufenkonferenzen vorgeschlagenen Bettina Looser (Vertreterin der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen) und Madeleine Führer (Vertreterin der Primarstufe) in den Erziehungsrat. Die beiden neuen Ratsmitglieder wurden an der heutigen Sitzung willkommen geheissen und vereidigt.