Kanton Schaffhausen



Exportschilder

Befristeter Fahrzeugausweis für die Überführung eines Fahrzeuges ins Ausland
Exportschilder werden auf das Ende des Zulassungsmonates befristet. Beträgt die Restdauer des Monats vier oder weniger Kalendertage (der Zulassungstag gilt als ganzer Tag), so kann die Befristung auf das Ende des nachfolgenden Monats verlangt werden. Die Gültigkeitsdauer beträgt max. 35 Tage. Eine Fristverlängerung oder wiederholte Zulassung des gleichen Fahrzeuges ist nicht zulässig!

Fahrzeugausweis und Kontrollschilder werden nur erteilt, wenn das Fahrzeug als geprüft gilt. Fahrzeuge, die nach Art. 33 VTS nachprüfungspflichtig sind, müssen vorgängig geprüft werden (reduzierte Fahrzeugprüfung) oder die Betriebssicherheit ist von einer Garage mir SK-Kollektivschildern zu bestätigen.

Wer Exportschilder beantragt, muss der vom Kanton abgeschlossenen Kollektivversicherung beitreten. Eine grüne Versicherungskarte wird auf Verlangen abgegeben. Die Versicherungsprämie sowie die Steuern und Gebühren sind beim Bezug der Schilder bar zu entrichten.

Notwendige Unterlagen:

  • Annullierter Fahrzeugausweis oder Prüfungsbericht Formular 13.20A
  • Führerausweis
  • Pass oder Ausländerausweis (für Ausländer)

Exportfahrzeug - Gesuchsformular