Kanton Schaffhausen



Guntmadingen-Hämingsteig, Hohlweg und Bohnerzabbau

Hohlweg und Bohnerzabbau (öffnet vergrössertes Bild in neuem Fenster)

Einst war der Südranden die erste Rohstoffbasis der Schaffhauser Stahlindustrie. Heute bildet ein Teil von ihm ein Landschaftsschutz-
gebiet von nationaler Bedeutung. Und das ist nicht zuletzt den Wunden zu verdanken, die der Erzbergbau geschlagen hat. Ein Augenschein auf den Wegen der Erzfuhrleute.

Anreise:
Von Schaffhausen mit SHBus (Linie 21) nach Beringen (Haltestelle Sonne). Umsteigen auf Linie 28 nach Guntmadingen (Haltestelle Dorf). LK 1031, 683 550 / 281 380.

Besichtigung:
Zeitbedarf für Besichtigung 2 1/2–3 h. Frei zugänglich. Nicht rollstuhlgängig. Für Kinder geeignet.

Weitere Informationen:
Christian Birchmeier, Bohnerzbergau im Südranden. Neujahrsblatt der Naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen, Nr. 38/1986.
Cornel Doswald, «Erzwege» – Eisenerztransport in der vorindustriellen Schweiz, in: Bulletin IVS 95/2 «Industriearchäologie», 20–27.
Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz IVS

Wanderungs-Vorschlag
IVS-Dokumentation