News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.12.2017
"Ambulant vor stationär" gilt auch im Kanton Schaffhausen

Mehrere Kantone, darunter Zürich, haben im zurückliegenden Jahr Projekte lanciert zur Verlagerung von stationären zu ambulanten Spitalbehandlungen. Bestimmte Behandlungen, die im Regelfall ambulant durchgeführt werden können,...[mehr]


21.12.2017
Vertrag mit Büsingen über Leistungen der Arbeitslosenversicherung

Der Kanton Schaffhausen und die Gemeinde Büsingen haben einen Vertrag über Leistungen des kantonalen Arbeitslosenhilfegesetzes für Arbeitslose mit Wohnsitz in Büsingen abgeschlossen. Regierungsvizepräsident Christian Amsler und...[mehr]


20.12.2017
Kanton Schaffhausen kauft 25 %-Anteil an den EKS-Aktien zurück

Der Kanton Schaffhausen macht von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch und kauft den von der Axpo Holding (Axpo) gehaltenen 25 %-Anteil an den EKS-Aktien zum Preis von 53 Mio. Franken zurück. Damit kommt der Kaufvertrag zwischen...[mehr]


19.12.2017
Teilrevision des RSE-Gesetzes tritt am 1. Januar 2018 in Kraft

Der Regierungsrat hat die Teilrevision des Gesetzes zur Förderung der Regional- und Standortentwicklung (RSE) auf den 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt. Die Referendumsfrist ist unbenutzt abgelaufen. Hintergrund der...[mehr]


19.12.2017
Rahmenvertrag für Kompetenzzentrum "Tiefbau Schaffhausen" tritt am 1. Januar 2018 in Kraft

Der Regierungsrat und der Stadtrat Schaffhausen haben den Rahmenvertrag für das Kompetenzzentrum "Tiefbau Schaffhausen" auf den 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt. Im Rahmenvertrag sind die Bedingungen für die...[mehr]


19.12.2017
Erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich Denkmalpflege von Kanton und Stadt Schaffhausen wird weitergeführt

Die Stadt Schaffhausen hat im Jahr 2009 ihre operativen Aufgaben im Zusammenhang mit der Denkmalpflege mittels einer Leistungsvereinbarung an den Kanton Schaffhausen bzw. die «Denkmalpflege Schaffhausen» übertragen. Die per Ende...[mehr]


14.12.2017
Abstimmungsempfehlung des Regierungsrates: Schaffhauser Regierung lehnt No-Billag-Initiative ab

Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen empfiehlt aus diversen staats- und medienpolitischen Gründen die No-Billag-Initiative zur Ablehnung. Diese einschneidende Initiative, die am 4. März 2018 zur Abstimmung kommt, gefährdet...[mehr]


Weitere News finden Sie im Archiv

Ältere News finden Sie unter Medienmitteilungen