News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
07.11.2017
Volksschulinitiative wird am 1. Januar 2018 wirksam

Die kantonale Volksinitiative "Kein Abbau - Schule mit Zukunft" (Volksschulinitiative) wird auf Anfang 2018 wirksam. Der Regierungsrat hat die entsprechende Änderung des Schulgesetzes auf den 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt. Die Stimmberechtigten haben der Volksinitiative in der Volksabstimmung vom 24. September 2017 klar zugestimmt. Damit wird im Schulgesetz festgehalten, dass die Lehrpläne so zu gestalten sind, dass während der Primarschule und der Orientierungsschule gesamthaft nicht weniger als 259 Pflichtlektionen angeboten werden.