MINERGIE für Planende

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

MINERGIE®: Zertifizierung leicht gemacht

Die Energiefachstelle ist die Zertifizierungsstelle für alle Minergie Standards und den ECO-Zusatz im Kanton Schaffhausen. Die Abwicklung der Gesuche läuft über die Minergie-Online-Plattform.

 

Der Zertifizierungsprozess läuft wie folgt ab:

1. Sie registrieren das Projekt in der Minergie-Online-Plattform.

  • Antragsteller, Bauherr und Planer müssen registriert sein
  • Das Minergie Nachweisformular (Excel) muss hochgeladen werden
  • Das Gesuch muss mit den Knopf „Antrag einreichen“ bestätigt werden

      > Anleitung Minergie-Online-Plattform 

 

2. Sie senden uns das Papierdossier in einfacher Ausführung per Post zu.

  • In der Minergie-Online-Plattform unter „Dokumente“ den Antrag (Unterschriftsblatt) herunterladen und unterschreiben lassen
  • Minergie Nachweisformular (Excel) ausdrucken
  • Systemnachweise SIA 380/1 inkl. Bauteilliste, U-Wert Berechnung, Wärmebrücken
  • Lüftungsschema und Datenblatt des Lüftungsgeräts, sofern bereits bestimmt
  • Heizungsschema bei komplexen Gebäuden
  • Massstabgetreue Pläne 1:100 oder 1:50 mit Bezeichnung der Bauteile
  • Situationsplan mit angrenzenden Bauten
  • Bei Nichtwohnbauten grösser 500 m2 Beleuchtungsnachweis SIA 380/4
  • Falls die Jahresarbeitszahl (JAZ) der Wärmepumpe vom Standardwert abweicht eine WPesti-Berechnung

      > Minergie Muster Antrag

  • Für Minergie-P zusätzlich:
       - Details 1:20 aller Wärmebrücken
       - Bei allen Nichtwohnbauten Beleuchtungsnachweis SIA 380/4
       - Berechnung der Hilfsenergie (Pumpen usw.)
       - Konzept Luftdichtheitsmessung für grössere Objekte
  • Für Minergie-A zusätzlich:
       - Berechnung Graue Energie
       - Bei allen Nichtwohnbauten Beleuchtungsnachweis SIA 380/4
       - Berechnung der Hilfsenergie (Pumpen usw.)
       - Ertragsberechnung Photovoltaik oder Solarthermie im Falle hoher Deckung

       > Minergie-A Muster Antrag

 

3. Wir prüfen die Dokumente und geben eine Nachrechnung des Objektes in Auftrag.

 

4. Bei erfolgreicher Prüfung stellen wir der Bauherrschaft und der Gemeinde ein provisorisches Minergie Zertifikat zu. Gleichzeitig wird von der Minergie-Online-Plattform eine E-Mail an Sie versandt.


5. Nach Abschluss des Baus stellen Sie uns die Baubestätigung zu.

  • In der Minergie-Online-Plattform unter „Übersicht“ die Baubestätigung erstellen, ausdrucken und unterschreiben lassen
  • Wenn die Ausführung von dem geprüften Projektangaben abweichen entsprechende Dokumente beilegen
  • Abnahmeprotokoll der Komfortlüftung
  • Abnahmeprotokoll der Heizung
  • In der Minergie-Online-Plattform können Sie unter „Dokumente“ Fotos des Objektes für die Veröffentlichung hochladen
  • Für Minergie-P und A zusätzlich:
    - Messprotokoll der Luftdichtigkeitsmessung

 

6. Bei mindestens 10% aller abgeschlossenen Minergie-Bauten führen wir zur Qualitätssicherung Stichproben-Kontrollen vor Ort durch.

 

7. Bei erfolgreicher Prüfung stellen wir der Bauherrschaft das definitive Minergie Zertifikat und die Plakette zu.

Bitte beachten Sie zudem:

  • Bei einer Gebäudesanierung muss für die Förderung aus dem Gebäudeprogramm zusammen mit dem Minergie-Antrag ein Gesuch für das Gebäudeprogramm an die Energiefachstelle eingereicht werden.
  • Die Prüfung eines Minergie Antrags dauert ca. 4 Wochen ab dem Einreichen aller Unterlagen und allfälligen Nachforderungen.
  • Bei Fragen zur Benutzung der Minergie-Online-Plattform wenden Sie sich bitte an support(at)minergie.ch oder die Hotline 061 467 43 38.
  • Detaillierte Angaben zu Minergie finden sie unter www.minergie.ch

20 Jahre Minergie

Minergie feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Erfahren Sie hier, was Minergie in den letzten 20 Jahren erreicht hat und in Zukunft erreichen will.